FREIE PLÄTZE: 2 Plätze ab 1. August 2023

Über mich

Mein Name ist Nadine Seibert. Ich bin am 2.07.1982 in Essen geboren. Ich habe 4 Kinder im Alter zwischen 7 und 20 Jahren. In den letzten Jahren habe ich mich voll und ganz der Erziehung meiner Kinder gewidmet. Mir hat es schon immer viel Freude bereitet, mit den Kindern Zeit zu verbringen und sie auf ihrem Weg zur Selbstständigkeit begleiteten zu dürfen. In vielerlei Hinsicht sind die ersten Jahre für die Entwicklung der späteren Persönlichkeit prägend. Es ist mir wichtig, die Kinder in dieser Zeit zielgerichtet zu fördern und ein liebevolles Umfeld zu bieten, in dem sie spielen, toben und lachen können.

Im Jahr 2011 ergab sich für mich die Möglichkeit, ein 6-wöchiges Praktikum im Geburtshaus Essen zu absolvieren. Auch hatte ich das große Glück in dieser Zeit eine Hausgeburt mit erleben zu dürfen. 

Im Sommer 2011 habe ich dann die Ausbildung zur staatlich geprüften Kinderpflegerin begonnen und diese im Sommer 2013 erfolgreich abgeschlossen. In dieser 2 Jährigen Ausbildung verfestigte sich mein Wunsch, meine Liebe zu Kindern zum Beruf zu machen. Ich absolvierte mehrere Praktika- unter anderem in der Kindertagespflegestelle.

Im Jahre 2014 ist dann unser Jüngster zur Welt gekommen, woraufhin ich die darauffolgenden 3 Jahre in Elternzeit war. 

Im Juni 2017 bin ich dann mit meinen 4 Kindern aus der Großstadt in das idyllische Rees gezogen. Wir haben uns hier alle sehr schnell eingelebt und fühlen uns mittlerweile heimisch. 

Dieses Jahr habe ich mich mit dem Jugendamt Kreis Kleve in Verbindung gesetzt, um die Pflegeerlaubnis für 5 Kinder in der Kindertagespflege zu bekommen. Im Juni 2021 habe ich einen Erste-Hilfe-Kurs für Notfälle im Kindesalter besucht, den ich alle zwei Jahre wieder auffrischen werde. 

Meine Familie ist seit Jahren selbstständig im Garten- und Landschaftsbau. Der Maulwurf wurde damals von meiner Oma selbst gezeichnet. Als meine Großeltern verstorben sind, übernahm mein Bruder den Betrieb und überarbeitete den kleinen Maulwurf. Wir alle haben einen engen Bezug zu diesem kleinen Erdbewohner und so entstand der Gruppenname für meine Kindertagespflege 

Im Maulwurfshügel